Im Einsatzfall 122 ; 05238 88 8 81  Bahnstrasse 2, 6402 Hatting

Brand einer Hecke

Sie sind hier: STARTSEITE

ALARMIERUNG: 15:00 Uhr

ALARMGRUND: Brand im Freien / Hecke

AUSRÜCKUNG: 15:03 Uhr

EINSATZENDE: 16:00 Uhr

EINSATZLEITER : OBI Matthias Wild

EINSATZSTÄRKE: 20 Mann/Frau

FAHRZEUGE: TANK, LFB, KLF, LAST

ZUSÄTZLICHE KRÄFTE: Rotes Kreuz 2 Mann/Frau, Polizei 2 Mann/Frau

Um 15:00 Uhr wurde die FF Hatting durch die Leitstelle mittels Sirene und Personenempfänger alarmiert. Als Alarmgrund wurde angegeben: BRAND KLEIN - Brennende Hecke im Bereich Wiesenweg. Bereits um 15:03 rückte TANK HATTING zur Einsatzstelle aus. Es folgten LFB, LAST und KLF.

Durch eine noch unbekannte Ursache stand die Hecke ( ca 2. - 2,5 m hoch) bereits im Vollbrand. Der Brand drohte dabei auf ein hölzernes Carport und das angebaute Haus überzugreifen. Die Bewohner und Nachbarn hatten bis zum Eintreffen der FF Hatting versucht das Feuer mittels Gartenschläuchen einzudämmen.

Am Einsatzort wurde der Brand vom TANK Hatting aus mittels C- Schnellangriff rasch unter Kontrolle gebracht und in kürzester Zeit auch gelöscht. LFB sicherte die Löschwasserversorgung vom nächsten Hydranten. Mittels Wärmebildkamera wurden etwaige Glutnester im Boden abgesucht und abgelöscht. Während der Löscharbeiten war die Salzstrasse in diesem Bereich nur einspurig befahrbar.

Nach den Aufräumungsarbeiten konnte die ausgerückte Mannschaft um 16:00 Uhr wieder in das Gerätehaus einrücken.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.